Greiner Hard Talks

Greiner Hard Talks

Wir müssen reden!

Große Themen, unangenehme Fragen, spannende Antworten – das ist Greiner Hard Talks. In unserem neuen Interview-Format bitten wir das Top-Management von Greiner zum Gespräch. Diskutiert werden die globalen Herausforderungen der Gegenwart und der Zukunft. Fragen zu Veränderung, Transformation und Nachhaltigkeit bieten viel Gesprächsstoff und fordern die Teilnehmer*innen mit Sicherheit heraus.

Wie passen Kunststoff, Schaumstoff und Nachhaltigkeit zusammen? Was müssen wir tun, um den nächsten Generationen eine lebenswerte Zukunft zu ermöglichen? Und welche Herausforderungen gilt es als Unternehmen zu bewältigen? Lernen Sie unsere Führungskräfte von einer neuen Seite kennen und erfahren Sie mehr über deren Ansichten zu den großen Themen unserer Zeit.

Veränderung ist die einzige Konstante

„Auch im Top-Management werden die Vorteile von gemischten Teams immer sichtbarer.“

Barbara Desl ist seit fünf Jahren CFO bei Greiner Packaging und spricht in der sechsten Episode der Greiner Hard Talks über Nachhaltigkeit, Unternehmenskultur und Diversität. Erfahren Sie, warum Barbara Desl erst zufrieden sein wird, wenn gleich viele Frauen wie Männer in Führungspositionen sind; weshalb höhere Kosten für nachhaltige Materialien kein Hindernis sein dürfen, und warum uns die nötige Transformation ohne einem kulturellen Wertewandel nicht gelingen wird.

Auf das Wesentliche beschränken 

„Die Pandemie hat geholfen, unseren globalen Fußabdruck zu überdenken.“

Zu Gast in der fünften Episode der Greiner Hard Talks ist Rainer Perneker, Geschäftsführer von Greiner Bio-One. Die Bereitstellung von medizinischem Equipment zum Schutz unserer Gesundheit ist wichtiger denn je. Gerade in Zeiten einer Pandemie sind die Produkte von Greiner Bio-One absolut unverzichtbar. Dennoch gilt es jegliche Auswirkungen auf unsere Umwelt zu minimieren – man denke an Ressourcenverbrauch, Emissionen und die im medizinischen Bereich oft unvermeidbaren Abfälle. Müssen wir für die Bereitstellung medizinischer Produkte Umweltauswirkungen in Kauf nehmen?

Stellen wir uns der Herausforderung!

„Welche Ziele würden uns unsere Kinder vorgeben?“

In der vierten Ausgabe der Greiner Hard Talks sprechen wir mit Manfred Stanek, Geschäftsführer von Greiner Packaging. Greiner Packaging verbraucht jährlich 200.000 Tonnen an Materialien und verursacht 120.000 Tonnen an CO2-Emissionen. Die Umweltauswirkungen sind enorm – unsere Verantwortung gegenüber den nächsten Generationen ist riesig. Welchen Kompromiss gibt es also zwischen dem Schutz von Lebensmitteln und dem Fußabdruck durch die Herstellung von Verpackungen? Wie können wir endlich Recycling-Kreisläufe schaffen und Einwegverpackungen vermeiden? Und wie lässt sich verhindern, dass Plastikmüll weiterhin in unsere Umwelt gelangt?

Oliver Bruns über den Weg in eine nachhaltige Zukunft

„Die Zukunft von Schaumstoff muss ein geschlossener Kreislauf sein.“

Diesmal zu Gast bei Greiner Hard Talks ist Oliver Bruns, seit 1. Juli 2020 Geschäftsführer von NEVEON. An Schaumstoffprodukten führt im Alltag kein Weg vorbei. Egal ob man im Bett liegt, im Auto sitzt oder in den Urlaub fliegt, die Produkte von NEVEON sind überall anzufinden – doch das Recycling von Schaumstoffen stellt eine große Herausforderung dar. Wie passen also Schaumstoff und Nachhaltigkeit zusammen, und wann werden wir es schaffen, die dringend nötigen Kreisläufe zu schließen?

Hannes Moser stellt sich den Greiner Hard Talks

„Wachstum ist möglich, ohne die Umwelt zu schädigen.“

Seit beinahe zehn Jahren trifft Hannes Moser als Finanzvorstand von Greiner weitreichende und zukunftsweisende Entscheidungen. Eine nachhaltige Ausrichtung des Unternehmens rückt dabei immer stärker in den Fokus. Doch lassen sich ambitionierte Nachhaltigkeitsziele und Wachstum tatsächlich vereinbaren? Welchen Stellenwert hat Nachhaltigkeit in der Finanzwelt? Und warum ist ein wirtschaftliches Überleben ohne Veränderung undenkbar? Diese und viele andere Themen diskutiert Hannes Moser im Interview mit Stefan Grafenhorst, Head of Sustainability der Greiner AG.

Wir bitten zum Gespräch, Axel Kühner!

„Es geht nicht um die Vermeidung von Plastik, sondern um die Vermeidung von Plastikmüll.“

In der ersten Folge unseres neuen Formats heißen wir Axel Kühner willkommen. Seit beinahe zwölf Jahren leitet er als Vorstandsvorsitzender die Geschicke der Greiner Unternehmensgruppe. Keine leichte Aufgabe, wenn man an die ökologische und soziale Verantwortung eines internationalen Kunststoff- und Schaumstoffkonzerns denkt. Welche Einstellung hat Axel Kühner zu Nachhaltigkeit, Transformation und Plastikverboten? Wie denkt er über die öffentliche Wahrnehmung von Kunststoff und die Verschmutzung unserer Ozeane? Und mit wem wollte Herr Kühner schon immer einmal ein Abendessen verbringen? Diesen und vielen anderen Fragen stellt sich Axel Kühner im Interview mit Stefan Grafenhorst, Head of Sustainability der Greiner AG. Schauen Sie rein und bilden Sie sich Ihre Meinung!